Neue Medien

Regeln zum Umgang mit neuen Medien in der Schule MTL

Die Schule MTL verfügt via „Schulen ans Internet“ von Swisscom über ein Firewall, die nicht Jugendfreie Inhalte weitgehend sperrt. Hundertprozentige Sicherheit können wir jedoch auf technischem Weg nicht gewährleisten. Nicht zuletzt auch weil via Handynetz praktisch alle Inhalte aus dem Internet zugänglich sind.

Wir als Schule und auch Sie als Eltern sind also gefordert, Ihr Kind bei der Benutzung neuer Medien zu unterstützen und zu begleiten. Wenden sie sich für Fragen an die Klassenlehrkraft oder an den Verantwortlichen für ICT der Schule (Heinz Maeder).

Nützliche Links zum Thema

www.cybersmart.ch Informationen, Tipps, Downloads und Beratungsangebote der „Berner Gesundheit“
www.netla.ch Eine Kampagne des Rates für Persönlichkeitsschutz und des Eidg. Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragen.
www.klicksafe.de EU-Initiative für Sicherheit im Netz

Handys & Co

Definition: Unter Handys & Co verstehen wir alle privaten Geräte, auf denen multimediale Anwendungen benutzt werden können (telefonieren, fotografieren, chaten, Email, Facebook, Spielen, Musik/Filme abspielen usw.)

Regeln

  • Handys & Co befinden sich in ausgeschaltetem Zustand in den privaten Taschen der Besitzer.
  • Die Benutzung der Geräte ist während der gesamten Unterrichtszeit nicht erlaubt. Dies gilt auch für Pausen und Mittagszeit (HW-Unterricht, Mittagstisch)
  • Ausnahmen können von der verantwortlichen Lehrkraft gemacht werden, wenn das Gerät im Sinne des pädagogischen Auftrags der Schule eingesetzt wird.
  • Auf Exkursionen und Schulreisen definieren die verantwortlichen Leiter angemessene Regeln.

Sanktionen

  • Bei einmaligem Missachten der Regel wird das Gerät eingezogen und kann nach Schulschluss wieder abgegeben werden.
  • Bei problematischen Regelüberschreitungen oder wiederholter Missachtung werden der Situation entsprechend die Eltern und/oder die Schulleitung kontaktiert um das weitere Vorgehen zu besprechen.