SSA der 9. Klasse

Selbständige Schülerarbeit

Die 9.Klässler haben die letzten Wochen und Monate an ihrer selbständigen Schülerarbeit gearbeitet. Zunächst hiess es, eine geeignete Idee zu finden, die sich praktisch umsetzen lässt. Danach musste ein/e Mentor/in gefunden werden, der/die Hilfestellung bei der Planung und Umsetzung leisten kann. Der Arbeitsprozess musste schriftlich und bildlich dokumentiert werden, die Arbeitsstunden und Kosten notiert werden und das Produkt rechtzeitig fertig gestellt werden. Zum Schluss musste das individuelle Projekt öffentlich mit einer Ausstellung und einem Vortrag präsentiert werden.

Die Themen: Joel Furer und Sandro Kauer: Herstellung von Gartenmöbeln, Nadine Frutig: Restauration Töffli, Julia Thomann: My new dress (Herstellung eines eigenen Kleides), Elija Barmettler: Frisch gebacken, schon gegessen Chiara Hänni: Dolce far niente

Alle Schüler und Schülerinnen haben eindrucksvolle individuelle Arbeiten hergestellt und die Herausforderung der öffentlichen Präsentation hervorragend gemeistert.

Küken in der 1.-3. Klasse

Küken

Es hat uns sehr Spass gemacht, dass wir zwei Wochen lang Küken im Klassenzimmer haben konnten.

Es waren zehn Stück.

Rassen:  Croad Langschan, Bassetten Zwerghuhn, Zwerg-Lachshuhn.

Unser Lieblingshuhn war TUTTI. Es war ein schwarzes Croad Langschan. Wir hoffen, es wird ein Hahn.

Wir alle danken: Fritz Brönnimann, dass er ermöglichte, Küken zu haben

Geschrieben von: Loris, Janis 1. - 3. Kl.

Kletterwoche 2018

Nun ist unsere Kletterwoche schon vorbei. Die Resonanz bei den Kindern war überwältigend.

Vielleicht können wir in 2 Jahren wieder in unserer Turnhalle klettern?

 

Wir bedanken uns bei unserem Betreuer Hans Gerber, bei den Eltern L.Dreyer, C.Woodtli,

C.Brügger, M.Sahli, U.Knöri, C.Frischknecht, B.Weinmann, O.Schär, S.Brönnimann und den Jugendlichen der Realklasse für die Hilfe beim Auf- und Abbau der Wand. AO

 

3./4.Klasse:

  • « Ich fand die Kleterwand sehr toll. Die brile mit der man nichts sehen konnte war riechdich gut. Ich finde die Kleterwand könte das ganze Jahr stehen.» J.

  • « Es war sehr cool. Aber auch sehr schwer. Ich hab mich nie getraut bis nach oben.» J.

  • « … Das wir uns einander sichern durften war sehr cool aber auch schwer. Ich freue mich schon auf nechstes Jahr, wenn sie wieder komt.» J.

  • «… Ich fand es toll das es verschiedene wände gab. Die Schrägste hat mir am besten gefallen.» J.

  • « Die Vorfreude war gross und das Klettern hoch. Am Schluss hatten warscheindlich alle mehr oder weniger wund Hände, dennoch ging zumindest ich mit hoher Freude nach Hause.» R.

 

4.-6. Klasse:

  • « … Es ist adrenalin gefühl wen man dort oben ist. Ich würde die Kleterwand behalten.» D.

  • « Auch wen ich höhenangst habe fand ich die Kletterwand cool.» L.

  • « Ich finde die Kletterwand mega cool! Aber es gibt ziemlich viele Regeln, aber ich weiss das es sonst, ohne Regeln, vielleicht im Krankenhaus enden könnte.» L.

  • « … Obwohl ich nicht so gut klettern kann, hat es mir sehr Spass gemacht.» S.

  • « … Nur schade, das sie nur die eine Woche bleibt.» E.

Kletterwand 2.Teil

1.-3. Klasse:

  • « Ich Habe Ein mal brobiert mid ter blinden brile.» A.

  • « Mir hat es ser spas gemacht. Ich bin bei alen Blind und bei alen mitaugen ofen gekletert und das mit dem Schwingen war auch cool.» A.

  • « Es hat mir sehr gefallen. Ich freue mich auf das nächste Mal.» M.

  • « Die Kleterwand war kul.» J.

  • « Eshatmir gefalen. EsIstol.» N.

  • « Ich ware die halbeceit auf dem Slack Line.» L.

  • « Ich fande es ser toll am anfang hate ich ein bischen Angst aber dan nicht mer. Dan über kamen wier Magnesium dan ging es noch beser es war ser Toll.» S.

  • «Mir hatz ge falen. Das kleter ist gut gewesen.» F.

  • « Es war sehr cool. Nur schade das es nicht so schwer war.» A.

  • « Ich fand die Kletterwand sehr cool.» S.

  • « Mir hates sehr gefalen bei der steilen wand.» E.

  • « Es hat wir ser ge falen.» J.

  • « Ich habe das cool gefunden wo man in der Luft herum fliegen konnte.» L.

  • « Es ist cool gewesen.» F.

  • « Es hat ser spas gemacht.» L.

  • « Mir habe ser gefalen Das Kleteren.» A.

  • « Ich finde die Kletterwand Cool.» L.

 

5./6. Klasse (Klettern + Sichern der 1.-3. Klasse und der 1./2. Klasse)

  • « …Auch wenn es ein paar Überwindungen bei dem Klettern gab, war es ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man sein Ziel erreicht hat. Vielen Dank an Herrn Gerber und an Lehrpersonen, die den Unterricht verschoben haben.» N.

  • « … Das Lustigste fand ich aber das Rückwärtsklettern, dafür habe ich jetzt eine Woche lang Muskelkater.» S.

  • « Es hat sehr Spass gemacht zu klettern und von Herrn Gerber den Sicherungskurs zu bekommen. Das Klettern hat mich inspiriert diesen Sport als ein weiteres respektive neues Hobby auszuwählen.» O.

  • « Die Kletterwand war eines der besten Ereignisse in diesem Schuljahr. Es hat sehr Spass gemacht und ich habe zum Teil meine Höhenangst bezwungen…..» L.

  • «… Es war einfach eine coole Woche.» C.

  • « Ich fand die Kletterwand toll, weil man Angst überwinden konnte oder auch Vertrauen fassen konnte …» J.

  • « … Die steilste Wand kletterte ich in 38 Sekunden hoch. Es ist schade, dass die Kletterwand nur alle 2 Jahre ist….» J.

  • « Ich fand es überwältigend, wie hoch es teilweise war.» L.

  • « … Herr Gerber hat es gut gemacht mit zeigen….» A.

  • « Es gefiel mir sehr gut, das Sichern ebenso wie das Klettern. Herr Gerber machte gute Vorschläge wie man raufklettern konnte, zum Beispiel rückwärts, blind, einarmig, nur eine Farbe mit den Griffen …» M.

  • « Ich fand das Sichern von den Kleinen mega cool und lustig.» R.

  • « … Beim Sichern gab es verschiedene Kinder, einige langsam, einige ganz schnell. Nachteil an der ganzen Sache – die Hände schmerzen.» V.

  • « Ich fand das Klettern und das Sichern bei den Kleinen sehr schön….» M.

  • « … Am Schluss haben die Finger geschmerzt. Ich habe auch gern die Kleinen gesichert. Und viele Kinder kamen bis ganz nach oben, aber ein paar hatten Höhenangst und sind nur die Hälfte geklettert….» S.

  • «… Da ich an der einen Hand einen Gips hatte, musst ich einarmig klettern. Aber es hat trotzdem Spass gemacht.» R.

  • «… Und vielen Dank an Herrn Gerber.» J.

  • « Es hat sehr viel Spass gemacht und ich habe vieles probiert….» R.

Kletterwand 30.4. – 4.5.2018

 

Die Jugendlichen der 8./9. Klasse hatten am Montag 2 Kletterlektionen und haben am Dienstag die Kindergartenkinder gesichert. Ihre Kommentare:

  • «Ich will noch mehr. Das war gut, super, schön, lustig, toll, nice, wow, nett, geil» J.

  • «Das Klettern war allgemein sehr gut. Der Mut fehlte zwar ein bisschen. Das Sichern machte am Anfang Spass, auch mit den Kindern war es toll. Nach 2-3 Stunden wurde es anstrengend und langweilig.» C.

  • «Ich fand es sehr spannend und toll, uns und die Kleinen zu sichern. Das Klettern war perfekt.» S.

  • «Ich habe es mega cool gefunden. Ich habe die Kindergärtler mega süss gefunden. Die Kletterwand ist immer ein Highlight für die Kinder. Ich habe sehr gerne gesichert.» J.

  • «Möchte noch mehrmals. Meine Hände tun weh. Ich finde, es macht Spass.» E.

  • «Ich fand es süss, wie die Kleinen vom KG Freude hatten am Klettern. Das Sichern fand ich noch lustig, da die meisten immer wieder kamen.» L.

  • «Es war cool und lustig.» M.

  • Ich fand es super, dass wir helfen durften und auch selber klettern. Die Kindergartenkinder waren mega härzig und man konnte alle, die zuerst nicht klettern wollten, doch ermutigen, es einmal auszuprobieren, und danach hatten sie Spass daran. Ich würde jederzeit wieder helfen.» N.

 

Und die Kindergartenkinder (KG A) sagten Folgendes:

  • «Man darf die Hände wegnehmen und es passiert nichts.» G.

  • «Die Seilschaukel war so lustig.» J.

  • «Wir waren zusammengebunden und mussten schwingen. Ich hatte Angst und bin sturm geworden.» S.

  • «Mit der Schaukel bin ich fast bis zur Decke hochgekommen.» M.

  • «Mir hat alles gefallen.» J.

  • «Auf der Schaukel könnte ich noch Brot und Marmelade essen 😊» E.

  • «Die Kletterwand und die Schaukel haben mir am besten gefallen.» L.

 

Weitere Kommentare folgen.

0 Kommentare

Sportnacht 2018

Was für ein sportlicher Abend! Rund 75 Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten bis zur 9. Klasse machten an der Sportnacht mit. In altersgemischten Mannschaften wurden Siege errungen und allfällige Niederlagen sportlich hingenommen. Fairplay durch und durch! Wir danken den Eltern für ihr Vertrauen. Der Elternrat

0 Kommentare

Unsere Eisbahn 2018

Wer hätte das gedacht … Ende Februar / Anfang März durften wir 1 Woche auf dem roten Platz Schlittschuhlaufen … gross und klein, alt und jung, Anfänger und Profis, Eiskunstläufer und Eishockeyspielerinnen … alle haben die Eisbahn von früh bis spät rege genutzt.

 

Danke sagen wir

  • dem besten Eisbahnchef Urs Haslebacher, der am Morgen, am Vormittag, am Nachmittag, am Abend, in der Nacht, am Morgen, am Vormittag usw. auf und neben dem Eis anzutreffen war.

  • der aufmerksamsten Koordinatorin Tanja Sinzig, bei der alle Fäden zusammenliefen.

  • dem geduldigsten Schlittschuhausleiher Wali Weiss, der fast alles möglich gemacht hat.

  • den engagiertesten Vätern und Müttern, die nächtelang gespritzt haben und eisigen Temperaturen und Müdigkeit getrotzt haben.

  • den sportlichsten Kindern und Jugendlichen, die unermüdlich auf dem Eis waren.

  • den grosszügigsten Lehrerinnen und Lehrern, die ihren Schülerinnen und Schülern viel Zeit zur Verfügung gestellt haben.

 

Es war «zauberschön»! AO

 

  • ...und natürlich nicht zu vergessen: der besten Koordinatorin Angela Oesch, welche auch alles verschriftlicht hat. 
3 Kommentare