Schulweg

Grundsätzlich liegt der Schulweg in der Verantwortung der Eltern. Da wir alle gemeinsam ein grosses Interesse daran haben, dass die SchülerInnen den Schulweg unbeschwert und  sicher zurücklegen können, haben wir Regeln aufgestellt, die diesem Ziel dienlich sein sollen.

  • Die SchülerInnen dürfen ab der 3. Klasse mit dem Fahrrad zur Schule kommen.
  • SchülerInnen mit FÄG’s (Fahrzeugähnliche Geräte wie Rollschuhe, Kickboards usw.) gelten laut Strassenverkehrsgesetz als Fussgänger. Eltern sind dafür verantwortlich, dass Ihre Kinder nur mit Geräten zur Schule kommen, die sie beherrschen.
  • Das Benutzen von Mofa’s ist grundsätzlich verboten. Ausnahmen werden durch die Schulleitung bewilligt.

Informationen zum Thema:

bfu – Sicherheit auf dem Schulweg

bfu – Fahrzeugähnliche Geräte

Fussverkehr Schweiz – Sichere Schulwege